Goethe-Schüler setzen beim Frankfurt Marathon ein Zeichen

GGB-Marathon-2Der jährliche Frankfurt Marathon bot am letzten Oktober-Wochenende für Hunderte von hessischen Jugendlichen eine eindrucksvolle Bühne, um ihr Engagement für ein vereintes Europa zu demonstrieren: Die Veranstalter hatten zum 1. European Youth Marathon aufgerufen, bei dem ein Zehntel der Marathonstrecke unter dem Motto "Run to save Europe" zurückzulegen war. Es sollte gezeigt werden, dass die Jugend nicht desinteressiert und untätig gegenüber Europa ist, sondern ihr im Gegenteil dessen Erhalt am Herzen liegt, denn es ist ihre Zukunft, die es zu gestalten gilt.

Für eine 24-köpfige, sportlich ambitionierte Schülergruppe des Goethe-Gymnasiums war es selbstverständlich, ihre Europaschule unter dem obigen Motto zu repräsentieren. Um 11 Uhr wurde das ca. 500 Jugendliche starke Läuferfeld auf die Original-Marathonteilstrecke geschickt.

GGB-Marathon-1Getragen von einem überwältigenden Gruppenerlebnis, das auch die mehr als 10.000 echten Marathonis zum Schwärmen brachte, erreichten alle Teilnehmer das Ziel auf dem roten Teppich in der Frankfurter Festhalle. Die Schnellsten schafften die 4,2 km lange Strecke trotz eisiger Temperaturen mit etwa 5000 Schritten in 16 Minuten, zwei Mädchen aus der 6. Klasse in beachtlichen 26 Minuten. Die Goethis waren stolz auf ihre persönliche sportliche Leistung, aber noch mehr auf die gemeinsame, starke Demonstration für den Erhalt des Friedens und der Völkerverständigung in einem vereinten Europa.

Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit unseren Datenschutzbestimmungen und mit der Nutzung von Cookies einverstanden.
Weitere Informationen Ok